Mix and Match - Es gibt mehr als das ewige Weiß

Wand farbig & farbige Einzelstücke

Erinnern Sie sich noch an die Villa Kunterbunt? Pipi Langstrumpf machte sie groß und brachte sie ins Fernsehen. Damals Kinderwunsch - heute Realität. Lassen Sie Farben aufeinander knallen und leben Sie Ihren Traum. Tauchen Sie Ihre Wände in kräftige Farben und mixen Sie bunte Möbel dazu. Sollten Sie nicht ganz so mutig sein, ein Eycatcher sollte Ihre Wohnung aber aufweisen können. Bleiben Sie dezent an der Wand und lassen Ihr Sofa in einem Petrol strahlen, sodass keiner mehr wegschauen kann. Lassen Sie die intensiven, berauschenden Farben auf intensiv strahlende treffen. Einfach so, wie in der Villa Kunterbunt, nur ohne Pippi.

Die Farbempfindungen, die wir wahrnehmen, erzeugen die Strahlen des Lichtes abhängig von ihrer Wellenlänge. Wie die Farbe mit uns umgeht und was sie in uns auslöst, ist individuell unterschiedlich. Wir haben zu jeder Farbe eine Assoziation und lassen uns durch Mode und Trends beeinflussen. Wir werden schon im Kindesalter durch Erziehung und Kultur geprägt. Farben haben einen großen Symbolwert und beeinflussen unser Leben.


Von Mauve bis Anthrazit – geben Sie Ihren Räumen Charakter

Lassen Sie sich nicht von irgendwelchen Farbregeln beeinflussen. Gestalten Sie Ihr Zuhause nach Ihren Farbempfindungen und Ihrem Bauchgefühl. Darauf ist nämlich immer Verlass. Nehmen Sie das Zepter, bzw. den Pinsel in die Hand und jonglieren Sie mit dem breiten Farbfächer, der Ihnen zur Verfügung steht. Mixen sie Pastelltöne mit tiefen schweren Farben und lassen dadurch das Bild an der Wand strahlen.


Himmel oder Meer? Kräftige Blautöne können Ihren Zuhause Tiefgang bescheren

Von Türkis bis Petrol. Blau ist die Farbe mit der Sie Entspannung erzeugen. Setzen Sie Akzente an der Wand oder suchen Sie sich ein Möbel in Blau aus, dass alleine im Raum wirken kann. Auf jeden Fall schaffen Sie mit Blau eine Atmosphäre in der sich jeder wohlfühlt und lange verweilen möchte.

Dramaturgisch bespielte Wände in Schwarz und Grau

Mit Schwarz schaffen Sie dramatische Effekte in Ihren Räumen. Sie wird in der Wandgestaltung immer beliebter. Auch in den neuen modernen Einrichtungsstilen wie im Industrial Design wird die Farbe Schwarz gerne verwendet. Sei es in den Accessoires oder zum Beispiel für den Fußboden. Schwarz hat eine enorme Aussagekraft und setzt Kontraste in Ihrer Wohnung. Um beeindruckend schöne Ergebnisse zu erzeugen noch ein paar Tipps. Mit dunklen Tönen wie Schwarz, Grau oder Marine können Sie Ihre Räume gut proportionieren. Suchen Sie sich eine Ecke im Raum, die hervorstechen und sich abheben soll. Geben Sie Ihrem Flur oder dem Gästezimmer eine Chance. Auch kleine Räume kleidet das Dunkle. Und der positive Nebeneffekt: die angrenzenden Räume wirken einladender und großzügiger.

Rosé – ganz im Trend

Ein schöner Rosenholz Ton an der Wand wertet jedes Möbelstück davor auf. Eine elegante zurückhaltende Farbe und sie hat rein gar nichts mit einem Klein-Mädchenzimmer zu tun. Sie passt zu dem Skandi-Style genauso wie in eine super moderne Wohnlandschaft. Rosé hat sich als Farbe durchgesetzt und an Anerkennung dazugewonnen.
Seien Sie individuell, werden Sie kreativ und setzen Sie Akzente. Tun Sie sich etwas Gutes und holen sich Farbe in die Wohnung. Ihre Laune wird es Ihnen danken, die Anzahl Ihrer Neider wird größer.
 

Wand Weiß – Möbel farbig


 

Akzente setzen

Harmonie süchtig

Liegt Ihnen die Harmonie Zuhause am Herzen? Dann erstellen Sie am besten ein Moodboard, mit Fotos von Ihren bereits vorhandenen Möbeln, Accessoires und Bildern. So können Sie jetzt eine Farbfamilie aufbauen und sich der Wunschfarbe langsam nähern. Bleiben Sie in einem Farbkreis so erreichen Sie die gewünschte Harmonie. Alles ein wenig aufeinander abgestimmt. Möbel, Wohntextilien, Böden und Wände. Passen Sie nur auf, dass nicht alles ineinander verschwimmt und spielen Sie mit Hell und Dunkel. Sie werden sehen wie stimmig der Raum wird.
 

                     Es gibt mehr als das ewige Weiß

Ein wunderbares Duo – perfekt in Szene gesetzt

Die Wirkung verschiedenen Farben

Natürlich haben wir für jede Farbe unsere eigene Geschichte. Wir geben Ihnen einen Überblick der häufigsten Assoziationen.
Rot: hat Signalwirkung und erzeugt Aufmerksamkeit.

Gelb: wirkt heiter und fröhlich. Sie ist eine helle und strahlende Farbe.

Orange: steht für Energie, Freude und Wärme. Ein rund um Sorglos-Paket.

Violett: Lila umgibt eine kreative, phantasievolle, magische Aura. Sie ist in Ihren dunklen Nuancen fast majestätisch.

Grün: wirkt lebendig und natürlich. Man empfindet sie als frisch und klar.

Blau: ist die Lieblingsfarbe der Deutschen. Sie bleibt trotz ihren Farbabstufungen ihrem Charakter treu: still, entspannend, vertrauensvoll, verlässlich, und stark.

Schwarz: Schwarz ist sehr kontrastreich und gibt den Elementen eine besondere Bedeutung.

Grau: Die „graue Maus“ unter den Farben ist zurückhaltend. Sie ist modern und edel.
Richtet man eine Wohnung ein, muss man sich immer auch für eine Farbpalette entscheiden. Die Auswahl ist endlos – aber es gibt Kombinationen, die immer gut funktionieren. Will man etwa knackige Farben ins Spiel bringen, aber keinesfalls eine bunte Wohnung, sollte man den Hintergrund dezent halten - Erdtöne, Weiß oder Grau. Vor ihnen kommen Farbakzente wunderbar zur Geltung, ohne den Raum zu dominieren. Das Ergebnis ist quasi ein mattes Bunt.


 So und jetzt dürfen Sie gestalten. Frei nach dem Motto: